Zwielichtiges Leben für die Freiburger Altstadt

August 14, 2017

by — Posted in Allgemein

Die Einkaufsmöglichkeiten im Freiburger Burg-Quartier sind um ein Angebot reicher: Das Geschäft Kinky-Zone verkauft Sex-Spielzeug.

Die Schaufensterscheiben sind weiss mattiert, darauf räkeln sich Bilder von Matrosen in hautengen Kleidern. Das allein gibt wenig Aufschluss darüber, was sich hinter den Scheiben verbirgt.

Hier mein Besuch, inklusive Abstecher in den Keller des Geschäfts.

Der Rundgang in Bildern:

Der Eingang des Fetischladens «Kinky Zone»Im Keller wartet erst einmal eine nüchterne GarderobeIm Keller wartet erst einmal eine nüchterne GarderobeDann tritt die Besucherin in ein altes Gewölbe......mit allerhand Gerätschaften.Auch ein Bett steht da.